Kohlrabi mal anders – Rezept für senegalesisches Mafé

Teile diesen Beitrag

Eine ausgefallene Variante des Traditions-Gemüses

In Deutschland gibt es etliche Sorten der Kohlrabi, auch OberkohlrabiOberrübeRübkohloder Stängelrübe genannt: 30 weiße und 14 blaue Sorten. Aber das immer gleiche Rezept des in Milch gedünsteten Kohlrabi muss bei so einer großen Sortenvielfalt nicht unbedingt sein.

Auf der Suche nach einem Kohlrabi mal anders Rezept bin ich beim Chefkoch wieder fündig geworden. Das Rezept ist super lecker mit Kohlrabi lässt sich aber auch ganz wunderbar – ähnlich wie bei einem Curry – mit anderen Gemüsearten z.B. Süßkartoffel, Blumenkohl oder Broccoli abwandeln. Das einfache und köstliche Rezept ist übrigens von honig-tine.

Senegalesisches Kohlrabi-Mafé

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: afrika, Senegal
Keyword: kartoffeln, kohlrabi, pfannengericht, vegetarisch
Portionen: 4 Personen

Equipment

  • Große Pfanne
  • Schneidebrett
  • Gemüsemesser

Zutaten

  • 250 g Kohlrabi
  • 250 g Karotten
  • 400 g Kartoffeln
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Currypulver
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 Becher Joghurt natur

Anleitungen

  • Die Kohlrabi und Karotten werden geputzt, Kartoffeln geschält und alles in mundgerechte Stücke zerschnibbelt. Jetzt kommt das große Heulen! :-) Einmal Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und das Knoblauch fein hacken.
    Karotten, Kohlrabi, Kartoffeln
  • Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Currypulver für etwa eine Minute darin anbrutzeln. Zwiebeln und Knoblauch mit in den Topf geben und etwa 2-3 Minuten glasig andünsten. Das duftet schon echt toll!Im Anschluss die Karotten, die Kohlrabi sowie die Kartoffeln mit in den Topf geben. Alles etwa 3-5 Minuten anschmurgeln. Dann kommen die Erdnussbutter, das Tomatenmark und die Sojasauce zum Gemüse und das Ganze wird mit der Gemüsebrühe abgelöscht.
    Erdnussbutter, Sojasauce, Tomatenmark
  • Nun lasst Ihr den Gemüsetopf kurz aufkochen, deckt ihn dann mit einem Deckel zu und lasst alles etwa 20-30 Minuten vor sich hinkochen bis das Gemüse noch Biss hat, aber gar ist. Umrühren zwischendurch nicht vergessen!
    Gemüsetopf
  • Nach der Kochzeit mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Das war es schon!
    Den Becher Joghurt in einem Schüsselchen mit Salz und Pfeffer würzen und zum Mafé reichen.
    Vegetarisches Mafé

Wir essen zum Mafé Reis oder Fladenbrot ganz nach Lust und Laune.

Guten Appetit! :-)

Teile diesen Beitrag
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x